Glossar

Zugführer (ZF)

Der Zugführer ist die für die Rettungshundestaffeln verantwortliche Person für die Einsatzdurchführung. Er teilt nach Absprache mit der Einsatzleitung die Suchgebiete für die einzelnen Staffeln ein und überträgt diese an die entsprechenden Gruppenführer.

Als Fachberater ist er das Bindeglied zwischen den Rettungshundestaffeln und der Einsatzleitung von Polizei und/oder Feuerwehr. So kann er den Einsatzleiter beraten, wo der Einsatz von Rettungshunden sinnvoll erscheint. Dies kann auch telefonisch während der Alarmierung erfolgen.

Gruppenführer (GF)

Der Gruppenführer führt unter einem Zugführer bis zu 15 Einsatzkräfte im Einsatz. Ihm wird dabei in der Regel ein Suchgebiet zugeteilt, dass er selbstständig mit seinen Teams abarbeitet.

Einsatzassistent (EA)

Der Einsatzassistent unterstüzt die Zug- und Gruppenführer. Aufgaben sind u.a. Kommunikation mit den Suchgruppen, Dokumentation des Einsatzes, Betreiben des Einsatzleitwagens etc.

Einsatzleitwage (ELW)

Dient dem Führungspersonal wie Zugführer und Einsatzleiter als mobiler Arbeitsplatz.

Rettungshundeführer (RHF)

Der Rettungshundeführer bildet zusammen mit seinem Hund ein Hundeteam. Er ist verantwortlich für die korrekte Durchführung der Suche in seinem Suchgebiet. Dazu gehört insbesondere das "Lesen" seines Hundes, also wie sich der Hund bei der Suche verhält und ob es Anhaltspunkte dafür gibt, dass die gesuchte Person im Suchgebiet sich befindet. Der HF gibt das Suchgebiet anschließend frei.

Rettungshundeteam

Nach DIN13050 "Begriffe Rettungswesen" bilden der Rettungshundeführer und sein Hund ein Rettungshundeteam, deren Aufgabe darin besteht, vermisste oder verschüttete Personen zu suchen oder zu orten. Beide verfügen über die entsprechende Qualifikation. Dabei definiert die DIN nur den Begriff, legt aber keine Standards fest. Diese werden erst durch die Prüfungsordnungen festgelegt, z.B. BRH oder GemPPO.

Suchtrupphelfer (STH)

Der STH unterstützt den Hundeführer bei der Durchführung der Suche und bildet mit ihm zusammen ein Suchteam. Er ist verantwortlich für die Orientierung im Gelände und leitet den HF durch das zugewiesene Suchgebiet. Dabei hält er die Verbindung zur Zugführung über Funk aufrecht und dokumentiert den Suchfortschritt. Bei einem Fund führt er die Sofortmaßnahmen der Erste Hilfe durch, bis der HF ihn dabei unterstützen kann.