Die BRH Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide e.V. ist Mitglied im Bundesverband Rettungshunde e.V. (BRH). Der BRH ist mit mit derzeit ca. 80 angeschlossenen Rettungshundestaffeln im gesamten Bundesgebiet, die größte rettungshundeführende Organisation in Deutschland. Allein in Niedersachsen sind 10 weitere BRH Staffeln ansässig.

1994 wurde die Rettungshundestaffel als gemeinnütziger Verein gegründet. Aufgabe ist es, ehrenamtlich Rettungshunde, Rettungshundeführer und Einsatzkräfte auszubilden, um vermisste Menschen in lebensbedrohlichen Situationen zu suchen und ihre Rettung zu ermöglichen. Die bisher größte Bewährungsprobe stellte 1998 das Zugunglück von Eschede dar, wo mit Rettungshunden nach noch lebenden Menschen in den Trümmern des ICE Wilhelm Conrad Röntgen gesucht wurde.

Die Staffel ist Mitglied im Katastrophenschutz der Region Hannover und alarmierbar über die Regionsleitstelle Hannover. Die Einsätze werden durch uns kostenlos durchgeführt. Daneben kooperieren wir eng mit der Arbeitsgemeinschaft Rettungshunde Braunschweig, bestehend aus dem MHD Braunschweig, JUH Braunschweig und DRK Peine. Es finden relmäßig gemeinsame Traings statt und unsere Rettungshundestaffel wird durch die Leitstelle Braunschweig parallel nachalarmiert, um die Arbeitsgemeinschaft bei Einsätzen mit Rettungshundeteams zu unterstützen.

Emailaddresse: kontakt(at)rettungshunde-hannover.de

Die BRH Rettungshundestaffel Hannover auf dem Standortübungsplatz in Celle.
Menü schließen